Erfurter Brunnenkresse

Die Erfurter Brunnenkresse ist die noch einzige erhaltene und aktive Brunnenkressen-Klinge in Erfurt. Sie wird seit mehreren Generationen durch die Eigentümer, die Familie Fischer, bewirtschaftet.
Die Erfurter Brunnenkresse wird auch heute noch traditionell angebaut. Auch der Verkauf findet in den Monaten September bis April statt, außer bei Frost, hier muss die Ernte unterbrochen werden.

Auf Grund großer Nachfrage ist eine vorherige telefonische Anfrage empfehlenswert.

Sollten Sie Interesse an einer Führung und weiteren Informationen haben, können Sie sich gern bei Ralf Fischer anmelden.
Buch Brunnenkresse

Die Erfurter Brunnenkresse im Jahr 2011

Das neue Buch

"Brunnenkresse
- Gesunde Erfurter Delikatesse"

Die Brunnenkresse gehört zu den weniger bekannten aber besonders gesunden Frischgemüsearten. Sie hat eine lange historische Tradition und wird heute als wichtiger Vertreter der modernen „greenfoods“ oder „superfoods“ betrachtet. Über alle Jahrhunderte hinweg bestätigte sich ihr Ruf, eines der gesündesten Nahrungsmittel zu sein.
Das Buch beschäftigt sich mit den botanischen und historischen Wurzeln der Brunnenkresse, seiner medizinischen Anwendung von der Antike bis heute, dem Anbau und der kulinarischen Nutzung in Deutschland und der Welt.
Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Darstellung des Brunnenkresseanbaus im Erfurter Dreienbrunnengebiet. Detailliert wird das historische Anbauverfahren beschrieben, bis hin zu Empfehlungen, wie man selbst Brunnenkresse anbauen kann. Für alle Gaumenfreunde sind zahlreiche erprobte Rezepte zum Nachkochen enthalten.

Buch Brunnenkresse

Titelseite

Buch Brunnenkresse

Rückseite

Sie können natürlich das Buch auch gern bestellen. Es ist im Buchhandel unter der ISBN 978-3-937981-64-2 oder bei Ralf Fischer.